Alpenverein Freistadt - Wir geben Dir Berge!

Alexander Huber
DER Kletterer

Asolo North


 

Vortrag von Alexander Huber in Freistadt

"Die 5. Dimension"
Der Berg
Die Zeit Der Mensch


  Der Vortrag von Alexander Huber in Freistadt war ein großer Erfolg.
Rund 350 Besucher waren im Freistädter Salzhof!

Die Stimmung war ausgezeichnet, Alexander Huber hat alle Anwesenden in seinen Bann gezogen.
Die Bilder waren atemberaubend, und in seinen Aussagen war so manche Lebensweisheit zu entdecken.
Aber auch sein g'sunder Schmäh und seine lockere Art ist sehr überzeugend.
Eine Sternstunde im Alpenvereinsjahr 2010!
 

Alexander Huber über die Konzentration:
   Ich denke nicht, sondern ich bin voll bei der
   Sache. Ich bin derart fokussiert, voll
   konzentriert, total bei mir selbst, habe
   nichts im Kopf außer die nächsten paar
   Quadratzentimeter, die es zu überwinden
   gilt. Ein Griff nach dem anderen.
   Kein Platz, keine Zeit für Gedanken.


Bei diesem Vortrag geht es nur an der Oberfläche um das Klettern.

Was motiviert die www.huberbuam.de,
   ohne Seil und ungesichert eine enorm
   schwierige Route zu klettern?

Wie schaffen sie es, die Angst
   loszuwerden und nur im Hier & Jetzt
   zu sein?

Wie schaffen sie es, zu einhundert
   Prozent den Glauben am Erfolg zu
   haben?
   Ein Prozent Zweifel ist jedenfalls zuviel.

Der Alpenverein Freistadt in Zusammenarbeit mit www.pathfinder-events.at (Online Karten bestellen!)

Sieh dir das an!     [Fotovorschau...]

Termin:

Ort:


Beginn:

Eintritt:











 
Dienstag, 23. November 2010

Kultur- und Veranstaltungszentrum Salzhof Freistadt
Salzgasse 15, 4240 Freistadt

20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr, es gibt ein kleines Buffet!

VV: EUR 14,-- EUR AK: 17,-- (1 EUR Ermäßigung für Alpenvereinsmitglieder und für Naturfreunde)
Alexander Huber free solo in der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten [Photo] Alexander Huber collection
  1) Online Kartenbestellung hier:
              
oder

www.pathfinder-events.at
Hinweis: Wer die 1 EUR Ermäßigung für Alpenvereinsmitglieder und für Naturfreunde nutzen will: bitte statt der Onlinebuchung um ein e-mail an office@pathfinder-events.at oder freistadt@sektion.alpenverein.at
  2) Kartenvorverkauf:
    
bei den Sparkassen Freistadt, Neumarkt
        und Rainbach, sowie der Sparkasse
        Pregarten und Gutau

     in der Buchhandlung Andrea Wurzinger
           Hauptplatz 7, 4240 Freistadt
           Telefon: 07942-72971 | Fax: 74180

     in der Kletterhalle Bad Leonfelden,
           Telefon: 07213-8822
  Vortrag von Alexander Huber in Freistadt - "Die 5. Dimension" - Der Berg  Die Zeit  Der Mensch     Alexander Huber

 

Alexander Huber

     
  In einem Spiegel-Interview sagte Alexander Huber:

Ich bleibe immer in Bewegung und mache wenige Pausen, um meinen Gedanken keinen Spielraum zu geben.
Wenn ich oben ankomme, übertrifft das alles, dann wird der Rest des Lebens komplett egal. Ich denke in diesem Moment nicht an das, was war, und nicht an das, was kommt. Ich bin wie erschlagen. Und das schafft eine Erinnerung, die so intensiv ist, dass ich diese Situation auch noch in 30 Jahren glasklar vor mir haben werde.

Auszüge aus einem Interview mit der Frankfurter Allgemeine Zeitung:


Angst = Schutz


Natürlich ist die Angst, letztlich vor dem Tod, immer dabei. Mit dieser Angst lebe ich. Entscheidend aber ist, was sie in mir auslöst. Fehlt das Selbstvertrauen, wird man nervös. Das ist fatal - denn Nervosität raubt einem die Kraft. Das kann bitter enden, wenn man an nur zwei Fingern in der Wand hängt. Dann ist es das Ende. In derselben Situation voller Selbstvertrauen, löst diese Angst nichts anderes aus als pure Konzentration.
Sie wird - so gesehen - mein Schutz.

Gedanken an der Schlüsselstelle

Ich denke nicht, sondern ich bin voll bei der Sache. Ich bin derart fokussiert, voll konzentriert, total bei mir selbst, habe nichts im Kopf außer die nächsten paar Quadratzentimeter, die es zu überwinden gilt. Ein Griff nach dem anderen. Kein Platz, keine Zeit für Gedanken.

Free-Solo-Erfolg (=Klettern ohne Seil) an der Drei-Zinnen-Direttissima

500 Höhenmeter absolute Exposition - Ein falscher Handgriff bedeutet den Tod.
Dieses Gefühl ist wahrlich einzigartig und lässt sich in seiner Intensität auch gar nicht beschreiben. Es einmal gehabt zu haben bedeutet, es immer wieder zu suchen. Man ist unmittelbar danach selig und leer. Es gibt nichts, kein Problem, keine Sorge, keine Einschränkung, keinen Zwang
. Man lebt den Moment, nimmt ihn richtig wahr. Alles Negative oder Belastende lässt einen los. Es gibt weder Zukunft noch Vergangenheit.
Es ist nur der Moment. Der Körper ist leicht. Der Kopf völlig frei. Diesen Zustand intensiv erlebt zu haben beflügelt mich sogar in der Erinnerung daran. Insofern wächst dieser Moment über sich hinaus. Deshalb suche ich dieses Glück auch immer wieder.
 
Alexander Huber free solo (=Klettern ohne Seil) durch die 250 Meter hohe und sehr exponierte Südwand (
Schwierigkeitsgrad 5.10d = VII) des Dent du Geant (4.013m) im Mont Blanc Massiv.

[© Foto] Alexander Huber collection

Alexander Huber free solo in der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten [Photo] Alexander Huber collection
 
     
  Alexander Huber bei der Erstbegehung
von "Eiszeit" (7+, A4, 24 SL) in der Holtanna-Westwand.
Die Holtanna (2.650 m) ist ein extremer Bigwall, 750 Meter hoch, in den südlichen Drygalskibergen in der Antarktis.

[© Foto] Alexander Huber collection
Die Holtanna (2.650 m) ein extremer Bigwall, 750 Meter hoch, in den südlichen Drygalskibergen in der Antarktis. [Photo] Alexander Huber collection
     
  Alexander Huber am Holtanna-Skywalk - Die Quint-Essenz eines messerscharfen Grates.

[© Foto] Alexander Huber collection
Alexander Huber am Holtanna-Skywalk - Die Quint-Essenz eines messerscharfen Grates. [Photo] Alexander Huber collection
     
 

Erhabene Momente: Mitternachtspanorama einer bizarren Gebirgslandschaft in der Antarktis: Mit Holtanna (2.650 m), Holstind, Kientanna und Ulvetanna (2.931 m) (v.l.n.r.).

Holtanna heißt übersetzt der "Hohle Zahn"...

[© Foto] Alexander Huber collection

Erhabene Momente: Mitternachtspanorama einer bizarren Gebirgslandschaft in der Antarktis. Mit Holtanna (2.650 m), Holstind, Kientanna und Ulvetanna (2.931 m) (v.l.n.r.). [Photo] Alexander Huber collection
     
  Alexander Huber free solo in der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten

[© Foto] Alexander Huber collection
Alexander Huber free solo in der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten [Photo] Alexander Huber collection
     
    Der Berg  Die Zeit  Der Mensch
     
  YouTube Video:
Alexander Huber - Free Solo
(Hasse Brandler VIII+)
     
  Alexander Huber free solo in der 8. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 7) der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten Alexander Huber free solo in der 8. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 7) der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten
     
  Alexander Huber free solo in der 10. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 8-) der Hasse Brandler Direttissima Alexander Huber free solo in der 10. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 8-) der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten
     
  Alexander Huber free solo in der 11. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 8) der Hasse Brandler Direttissima Alexander Huber free solo in der 11. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 8) der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten
     
  Alexander Huber free solo in der 12. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 8+) der Hasse Brandler Direttissima Alexander Huber free solo in der 12. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 8+) der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten
     
  Alexander Huber free solo in der 12. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 8+) der Hasse Brandler Direttissima Alexander Huber free solo in der 12. Seillänge (Schwierigkeitsgrad 8+) der Hasse Brandler Direttissima, Grosse Zinne (2.999 m), Dolomiten
     
  Die Hasse Brandler Direttissima durch die Nordwand der Großen Zinne Die Hasse Brandler Direttissima durch die Nordwand der Großen Zinne
     

 

Zum Anfang


© Copyright:
Thomas Pflügl 2000 - 2016

Last updated: 07. Oktober 2014
 
All rights reserved.


Yes, I smoke.
 
The more you smoke the less you poke.